Maik Hager
Beiträge zu Geschichte und Philosophie in Wissenschaft und Unterricht
 
 

Geschichte in Wissenschaft und Unterricht


Reformpädagogik: Begriffsbestimmung, Geschichte und Personen

1. Allgemeine Begriffsbestimmung (Scheibe, Röhrs, Oelkers)

In seinem grundlegenden Werk "Die reformpädagogische Bewegung 1900-1932" gibt Wolfgang Scheibe einen Gesamtüberblick über die reformpädagogischen Richtungen und Tätigkeitsfelder des ersten Drittels des 20. Jahrhunderts. Neben den Bemühungen der deutschen Schulreformer thematisiert er in zwei Kapiteln auch Reformversuche im Bereich der Sozialpädagogik und der Erwachsenenbildung sowie Konzepte internationaler Pädagogen und Pädagoginnen (u. a. John Dewey, Maria Montessori, Anton Semjonowitsch Makarenko). Lesen Sie weiter.  


Denkimpulse zur Verwendung von Karikaturen im Geschichtsunterricht

Die Karikatur als Mittel zur Bloßstellung und Möglichkeit zur pointierten Meinungsäußerung erfreut sich ungebrochenen Beliebtheit. In vielen Printmedien, aber auch im Internet, ist sie vertreten, satirische Zeitschriften wie Titanic oder Eulenspiegel setzen die Tradition des Simplicissiumus oder Kladderadatsch fort und manche Karikaturen lösen auch heute noch kontroverse Debatten aus (Stichwort Karikaturenstreit). Lesen Sie weiter.


Einhard - Die Macht des Wissens

Kurzbiographie eines mittelalterlichen Geschichtsschreibers

Es war schon spät und die Andacht gerade vorüber, als der alte Mann langsam den Kreuzgang entlang schritt. Leicht nach vorne gebeugt, war er tief in Gedanken versunken. Lesen Sie weiter.